Logo Qualitäts- und Unterstützungsagentur - Landesinstitut für Schule

Unterstützung und Handwerkszeug für die digitale Praxis

Auf dieser Seite stellen wir Materialien vor, die im Rahmen von Veranstaltungen der Supportstelle Weiterbildung oder Kooperationsprojekten entwickelt wurden und als Handwerkszeug für die Praxis genutzt werden können.

Praxiserprobte Dokumente aus der Supportstelle Weiterbildung

Folgende Dokumente der Supportstelle Weiterbildung mit CC-Lizenz stehen derzeit zum Download zur Verfügung:

  • Die Bedarfserhebung DIBE wurde in einem Expertenworkshop im Januar 2020 für die Qualifizierung von Digitalbeauftragten entwickelt und dient der Erhebung eines Ist-Standes für ein Digitales Projekt als auch der Einrichtung insgesamt. Vorhabenbezogen kann sie darüber hinaus zur umfassenden Planung des Bedarfs genutzt werden: Download Bedarfserhebung DIBE (als OER-Dokument,47KB)
  • Der Didaktische Leitfaden wurde in den Kursen der Werkstatt Digitale Formate entwickelt und bereits für den Selbstlernkurs Mediendidaktik weiterentwickelt. Zum Didaktischen Leitfaden: Download Didaktischer Leitfaden (als OER-Dokument,46KB)

 Handwerkszeug aus Kooperationen und Projekten (bitte aufklappen):

Edkimo Feedback-App: Evaluation von Kursen, Seminare und Veranstaltungen

Edkimo ist ein Instrument, das Feedback und Evaluation in der Weiterbildung erleichtert und die Qualität von Kursen, Seminaren und Workshops nachhaltig verbessert. Die Einrichtungen erhalten ein ehrliches und anonymes Feedback ihrer Teilnehmenden in Echtzeit.

Einzige Voraussetzung um eine Befragung zu starten und durchzuführen ist ein bestehender Internetzugang. Die Software funktioniert auf dem Smartphone, aber auch am PC oder Tablet-Computer.

Edkimo bietet u.a. erprobte Fragebögen, die in Kooperation mit dem Gütesiegelverbund Weiterbildung e.V. und der Supportstelle Weiterbildung entwickelt wurden. Diese Vorlagen können ergänzt und angepasst sowie eigene Fragebögen erstellt werden. Im Vorlageneditor stehen verschiedene Frageformate und Antwortskalen zur Auswahl.

Teilnehmende kommen mit dem Feedback-Code, QR-Code oder Link direkt zur richtigen Befragung, die sie online am Computer oder mit der kostenlosen mobilen Edkimo-App beantworten.

Die Befragungen sind anonym. Von den Teilnehmenden werden keine personenbezogenen Daten erhoben. Der Server von Edkimo steht in Deutschland. Alle Daten zu Befragungen und Ergebnissen liegen in der Hand der Einrichtung.

Einrichtungen der gemeinwohlorientierten Weiterbildung in NRW haben noch bis Ende August 2021 die Möglichkeit, sich für die kostenfreie Testversion zu registrieren (max. 2 Nutzende pro Einrichtung) und erhalten die Jahreslizenz zum Vorzugspreis, abhängig von der Größe der Einrichtung.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer oder der Website von Edkimo:

Manage2Integrate: Online-Module zum Management integrationsfördernder Dienstleistungen

Ziel des Projektes Manage2Integrate, an dem sich die Supportstelle Weiterbildung und die Landesarbeitsgemeinschaft für eine andere Weiterbildung (LAAW NRW) von 2017 bis 2020 als Kooperationspartner beteiligt haben, war die Entwicklung freie Lernmaterialien zum Thema „Management integrationsfördernder pädagogischer Dienstleistungen für Migrantinnen und Migranten“.

Die entwickelten Online-Bausteine zu den Themenbereichen „Integration als Querschnittsaufgabe“, „Netzwerke im Rahmen interkultureller Öffnung“, „Milieukompetenz und Zielgruppenarbeit“ und „Personalentwicklung im Kontext interkultureller Öffnung“ stehen jetzt allen Interessierten zum Selbststudium oder auch einfach zum Stöbern unter dem Link

kostenfrei zur Verfügung.

Für Weiterbildungsanbieter besteht die Möglichkeit, das Onlinemodul in das eigene Angebot zu übernehmen bzw. zu adaptieren.

Ergänzend zum Online-Lernangebot liegen Begleitmaterialien vor, die u.a. die Möglichkeit bieten, das Online-Lernangebot – ggf. erweitert um Präsenzanteile zu einem Blended Learning Format – im Rahmen einer eigenen Fortbildung anzubieten. Hierzu wurde eine Reihe von drei Grundlagendokumenten konzipiert, die Sie ebenfalls unter dem o.g. Link auf der Online-Lernplattform zum kostenfreien Download finden:

  • Manage2Integrate-Handreichung
  • Manage2Integrate-Curriculum
  • Manage2Integrate-Kompetenzmatrix

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf der Projekthomepage unter:

TOOL-O-SEARCH: Instrument zur Auswahl digitaler Tools

Der TOOL-O-SEARCH ist eine browserbasierte kostenfreie Suchmaschine für digitale Tools im Lehr-/Lerngeschehen und wurde in einem Projekt vom Gütesiegelverbund Weiterbildung e. V. in Kooperation mit der Supportstelle Weiterbildung NRW und der Landesarbeitsgemeinschaft für eine andere Weiterbildung NRW e. V. von 2017 – 2018 gemeinsam entwickelt.

Der TOOL-O-Search bietet die Möglichkeit anhand von Entscheidungskriterien in den Qualitätskategorien „Teilnehmendenorientierung“ und „Angemessenheit der eingesetzten Medien“ verschiedene Filter zu setzen und sich so digitale Tools vorschlagen lassen, die zu den aktuellen individuellen Planungen eines Weiterbildungsangebotes mit digitalen Elementen passen.

26 Tools (Webinare, Quiz, Blog …) wurden bisher in den TOOL-O-SEARCH eingepflegt und sind dort mit ihren Einsatzmöglichkeiten im Unterricht und min. zwei Beispielen für konkrete Anwendungen/Produkte bzw. Software beschrieben.

Bis zu vier Tools können im Vergleich zueinander bzgl. der Entscheidungskriterien angezeigt werden und unterstützen die Planenden damit auch bei einer Abwägung unterschiedlicher Tools.

Dieses Video veranschaulicht eine Variante, wie der Tool-O-Search bei der Planung von Veranstaltungen genutzt werden kann.

Weitere Informationen sowie den TOOL-O-SEARCH unter

TOOL-RE-FLECT: Reflexionshilfe nach der Anwendung digitaler Tools

Der TOOL-RE-FLECT ist Werkzeug zur Evaluation von digitalen Anwendungen, die im Bereich des Lehr- und Lerngeschehens eingesetzt werden.

Auf Basis der Qualitätskriterien Teilnehmendenorientierung, Teilnehmendenschutz und Angemessenheit können die eingesetzten digitale Anwendung überprüft werden. Der Fragenkatalog bezieht sich dabei auf die individuelle Praxiserfahrung und steht allen offen. Das Ergebnis kann für eigene Zwecke ausgedruckt werden.

Nach einer Registrierung können diese Erfahrungen darüber hinaus auch im internen Bereich an Kolleg*innen anderer Bildungseinrichtungen weitergegeben werden. Durch die Veröffentlichung mehrerer Einsatzbeschreibungen einer Anwendung und Kommentierungen durch das Netzwerk findet eine weitere Validierung der Ergebnisse statt. Der TOOL-RE-FLECT ist in die Online-Plattform UWID integriert und damit Teil der dahinterstehenden Vernetzungsidee.

Zur Online-Plattform UWID:

UWID: Online-Plattform

UWID ist eine Online-Plattform, die im Rahmen eines Projektes des Gütesiegelverbundes Weiterbildung in Kooperation mit der Karl-Arnold-Stiftung, der Landesarbeitsgemeinschaft für eine andere Weiterbildung (LAAW NRW), der VHS Bochum und der Supportstelle Weiterbildung in 2019 entwickelt wurde. Der Name UWID steht dabei für „Unterstützung der gemeinwohlorientierten Weiterbildung bei der Implementierung der Digitalisierung (UWID)“.

Projektziel bei der Entwicklung von UWID war es, ein Reflexionsinstrument nach dem Einsatz digitaler Medien unter Qualitätsgesichtspunkten zu generieren, das darüber hinaus auch Good-Practice-Beispiele aus der Praxis für die Praxis generieren kann. Die Plattform besteht aus drei Bereichen:

Dem bereits oben beschriebenen TOOL-RE-FLECT zur Reflexion der Anwendung, der frei zugänglich genutzt werden kann, während die anderen beiden als interne Bereiche eine Registrierung benötigen.

Im Bereich „Digitale Werkzeuge aus der Praxis“ fließen Erfahrungen aus bereits in der Praxis erprobten digitalen Anwendungen/Werkzeugen und/oder Formate aus dem Bereich des Lehr- Lernkontextes als Unterstützungsangebot für die Weiterbildung zusammen.

Der Bereich „Netzwerk“ bietet eine Austauschmöglichkeit über den Themenbereich „Digitale Werkzeuge in der Praxis“ hinaus, wie z.B. Erfahrungen mit Social Marketing, Verwaltungssoftware, Homeoffice-Regelungen etc. Die Themenpalette ist dabei so bunt wie die Herausforderungen und Chancen für die Praxis.

Bringen auch Sie sich mit Ihren Praxiserfahrungen ein unter:

Zum Seitenanfang

© 2020 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule