Logo Qualitäts- und Unterstützungsagentur - Landesinstitut für Schule

DIBE - Qualifizierung trifft den Bedarf der Einrichtungen - auch schon vor Corona

Mit 72 Teilnehmenden und 10 Tutor*innen starteten Ende Februar fünf Qualifizierungen (in jedem Regierungsbezirk eine) von Digitalbeauftragten zur einrichtungsinternen Unterstützung der Entwicklung einer Digitalstrategie.

193 Interessent*innen aller Träger- und Weiterbildungsbereiche für die vorausgegangenen kostenlosen Informationsveranstaltungen zur Qualifizierung einrichtungsinterner Digitalbeauftragter in allen Bezirksregierungen in NRW machten bereits den Bedarf der Einrichtungen deutlich.

Dabei sind die Herausforderungen im Themenfeld "Weiterbildung und Digitalisierung" so vielfältig wie die gemeinwohlorientierte Weiterbildung selbst. Viele Menschen benötigen Unterstützung bei der Orientierung in einer zunehmend digital geprägten Lebens- und Arbeitswelt. Dieses stellt gleichzeitig auch Anforderungen an die Einrichtungen der Weiterbildung als soziales System - auch schon vor Corona.

Die ursprüngliche Ausgangsfrage „Welche Herausforderungen gilt es zu begegnen und wie soll sich die Einrichtung für die Zukunft aufstellen?“ wird dabei aktuell von den Fragen nach (z.T. auch sehr kurzfristigen) digitalen Lösungen für die Umstellung laufender oder geplanter Angebote überholt, über die sich die Teilnehmenden u.a. in den Kursforen gegenseitig unterstützen.

Aktuell nehmen die Teilnehmenden an dem in die Qualifizierung integrierten EBmoocplus 2020 der österreichischen Kolleg*innen auf der Plattform imoox.at teil, um eine gemeinsame Grundlage an „Digitalen Kompetenzen“ zu erlangen und die gemachten Erfahrungen in den Kursforen zu diskutieren.

Die Workshops zur Strategieentwicklung, die im Mai als Präsenzveranstaltungen stattfinden sollten, werden derzeit auf Onlineformate umgeplant, so dass die Teilnehmenden wiederum diese Erfahrungen aus der Teilnehmendensicht in ihre Planungen für die eigene Einrichtung einfließen lassen können. Ziel der Strategieworkshops ist die Vermittlung von Handwerkszeug zur Entwicklung einer „digitalen Strategie“, die dem Profil der Einrichtung entspricht, einzelne Maßnahmen beschreibt sowie vorhandene Rahmenbedingungen berücksichtigt.

In der anschließenden Umsetzungsphase der Strategieentwicklung werden die Teilnehmenden schrittweise auf der Kursplattform begleitet; weitere Bausteine zur Wissensvertiefung und der kollaborative Austausch der Teilnehmenden untereinander ergänzen das Angebot.

Transferworkshops im November schließen die Qualifizierung der Digitalbeauftragten ab; die Vernetzung und Zusammenarbeit auf der weiterhin bestehenden Kursplattform soll jedoch fortgesetzt werden.

Sie interessieren sich für eine evtl. Neuauflage der Qualifizierung im nächsten Jahr? Dann schreiben Sie eine kurze E-Mail an support-weiterbildung@qua-lis.nrw.de und lassen sich auf die Interessent*innenliste setzen, damit wir Sie rechtzeitig über einen neuen Beginn informieren können.


 

Zum Seitenanfang

© 2020 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 29.04.2020