Logo Qualitäts- und Unterstützungsagentur - Landesinstitut für Schule

Großes Interesse an der digitalen Konferenz zur Kompetenzanerkennung mit GRETA

Rund 66 Teilnehmende nahmen an der Online-Veranstaltung zur Kompetenzanerkennung mit GRETA am 06.04.2022 teil und informierten sich zu den Hintergründen und Praxisanwendungen der im Rahmen von GRETA entwickelten Instrumente.

Die Veranstaltung gab Einblicke in die Nutzung der Instrumente und Erfahrungen aus der Praxis:

Ludger Rickert, ehemaliger Mitarbeiter der Kath. Erwachsenen – und Familienbildung in Dortmund und Gutachter (GRETA und QM Gütesiegelverbund) stellte aus Gutachtersicht das Verfahren für die Anerkennung des Kompetenzportfolios vor.

Frau Dr. Birgit Lonnemann von der Volkshochschule Lingen und Frau Diana Böhmer vom Servicezentrum der Berliner Volkshochschulen stellten den Nutzen von GRETA im Qualitätsmanagement und zur Professionalisierung der Kursleitenden vor.

Die Präsentationen zu den Hintergründen und Praxisanwendungen der im Rahmen von GRETA entwickelten Instrumente und dem Nutzen von GRETA im Qualitätsmanagement finden Sie weiter unten zum Download.

Frau Diana Böhmer ist für Nachfragen zur Orientierung an GRETA im Fortbildungsprogramm ansprechbar unter fortbildung[at]vhs-servicezentrum.berlin.de .

Auch weiterhin können sich interessierte Einrichtungen beim DIE zur Nutzung der Instrumente in den unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten für einen Support seitens des Projektteams unter greta[at]die-bonn.de melden.

Interessierte Lehrende können für eine kostenfreie Kompetenzbilanzierung (noch bis Ende September) direkt zum PortfolioPlus anmelden unter www.greta-die.de oder an einem der webinare zum Kennenlernen des PortfolioPlus teilnehmen (Termine unter Termine - Websites - Greta (greta-die.de))

Präsentationen zum Download:

Zum Seitenanfang

© 2022 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule