Logo Qualitäts- und Unterstützungsagentur - Landesinstitut für Schule

Zweiter Durchlauf der Leitungsfortbildung PASS

27.09.2016. Im Dezember 2016 startete die Supportstelle Weiterbildung einen neuen Durchlauf der trägerübergreifenden Qualifizierung für Leitungskräfte in Einrichtungen und Verbänden der gemeinwohlorientierten Weiterbildung in NRW unter dem Kürzel PASS.

PASS steht für die Leitkriterien  „professionell“, „authentisch“, „systemisch“ und „souverän“, die in der Fortbildung selbst, als auch im späteren Leitungshandeln der Teilnehmenden realisiert werden sollen.

An zehn Präsenztagen, in den kollegialen Intervisionsgruppen und auf der begleitenden Kursplattform setzen sich die Teilnehmenden aus den Einrichtungen unterschiedlichster Trägerbereiche mit ihrem Führungsverständnis und dessen Einfluss auf Mitarbeitende, Teams und ihrer Organisation als Ganzes auseinander. Neben einer systemischen Betrachtungsweise werden auch die bildungspolitischen Rahmenbedingungen sowie die ökonomischen Aspekte des Leitungshandelns beleuchtet.

Parallel zur Leitungsqualifizierung ist es Aufgabe der Teilnehmenden, in ihren Einrichtungen kleine Projekte zum Führungsverhalten zu initiieren, durchzuführen und in einer Facharbeit schriftlich zu reflektieren.

Die Leitungsqualifizierung wurde von der Supportstelle Weiterbildung in Zusammenarbeit mit dem Gütesiegelverbund Weiterbildung e.V. und weiteren Kooperationspartnern entwickelt und die erste Durchführung durch das Deutschen Institut für Erwachsenenbildung (DIE) evaluiert.

PASS – 1. Qualifizierung für Leitungskräfte in der Weiterbildung erfolgreich beendet

17.06.2016. Unter dem Kürzel PASS startete die Supportstelle Weiterbildung im Dezember 2015 die trägerübergreifende Qualifizierung für Leitungskräfte in Einrichtungen und Verbänden der gemeinwohlorientierten Weiterbildung in NRW durch. PASS steht dabei für die Leitkriterien „professionell“, „authentisch“, „systemisch“ und „souverän“, die in der Fortbildung selbst, als auch im späteren Leitungshandeln der Teilnehmenden realisiert werden sollen.

An zehn Präsenztagen, in den kollegialen Intervisionsgruppen und auf der begleitenden Kursplattform setzten sich die Teilnehmenden aus den Einrichtungen unterschiedlichster Trägerbereiche mit ihrem Führungsverständnis und dessen Einfluss auf Mitarbeitende, Teams und ihrer Organisation als Ganzes auseinander. Neben einer systemischen Betrachtungsweise wurden auch die bildungspolitischen Rahmenbedingungen sowie die ökonomischen Aspekte des Leitungshandelns beleuchtet. Allen Teilnehmenden ist es gelungen, parallel zur Leitungsqualifizierung in ihren Einrichtungen kleine Projekte zum Führungsverhalten zu initiieren, durchzuführen und in einer Facharbeit schriftlich zu reflektieren!

Die Leitungsqualifizierung ist von der Supportstelle Weiterbildung in Zusammenarbeit mit dem Gütesiegelverbund Weiterbildung e.V. entwickelt worden. Weitere Kooperationspartner sind Arbeit und Leben NRW (AuL NRW) und die Landesarbeitsgemeinschaft für Katholische Erwachsenen- und Familienbildung (LAG KEFB).

Eine Übersicht über die Konzeption, Inhalte und Termine der PASS-Qualifizierung finden Sie über die Links im Kontextmenü auf der rechten Seite. Die Durchführung der PASS-Fortbildung wird durch das Deutschen Institut für Erwachsenenbildung (DIE) evaluiert.

Abschlussfoto Kurs PASS I

Zum Seitenanfang

© 2017 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 06.03.2017