Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Weiterbildung digital - von Juni bis Dezember 2016

In Kooperation mit dem Landesverband der Volkshochschulen NRW, dem „Learning Lab“ der Universität Duisburg-Essen, der Karl-Arnold-Stiftung Köln, der VHS Duisburg und dem Deutschen Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V. (DIE) in Bonn bietet die Supportstelle Weiterbildung in QUA-LiS NRW ab dem 22. Juni 2016 die Qualifizierung „Werkstatt Neue Formate – Einsatz digitaler Medien in der Weiterbildung“ an.

Dabei sollen ausgewählte neue (digitale) Formate der Wissensvermittlung oder -aneignung dargestellt, in praktischen Übungen erlernt und anschließend kritisch reflektiert werden. Die „Werkstatt neue Formate“ richtet sich an Beschäftigte in Einrichtungen der gemeinwohlorientierten Weiterbildung, die planend oder lehrend tätig sind und ihre Kompetenz im Umgang mit neuen (digitalen) Formaten in der Weiterbildung weiterentwickeln oder stärken wollen. Die als Blended Learning konzipierte Qualifizierung kostet 410 EUR und beinhaltet 5 Präsenztage in Soest und an der Universität Duisburg-Essen. Hier finden Sie weitere Informationen:

PASS: Qualifizierung für Leitungskräfte in der Halbzeit

Bei der Anfang Dezember 2015 gestarteten ersten trägerübergreifenden Qualifizierung für Leitungskräfte von Einrichtungen der gemeinwohlorientierten Weiterbildung in NRW (PASS) ist gerade „Halbzeit“. Bis zum Juni 2016 wird Leitungshandeln an weiteren fünf Präsenztagen und auf der begleitenden Kursplattform zum Thema gemacht.

Die Leitungsqualifizierung ist von der Supportstelle Weiterbildung in Zusammenarbeit mit dem Gütesiegelverbund Weiterbildung e.V. entwickelt worden. Weitere Kooperationspartner sind Arbeit und Leben NRW (AuL NRW) und die Landesarbeitsgemeinschaft für Katholische Erwachsenen- und Familienbildung (LAG KEFB).

Arbeit der Supportstelle Weiterbildung im Netz

Die Supportstelle Weiterbildung innerhalb der Qualitäts- und UnterstützungsAgentur – Landesinstitut für Schule (QUA-LiS NRW) in Soest präsentiert sich auch im Internet. Auf dieser und den nachfolgenden Seiten wird künftig die Arbeit der Supportstelle Weiterbildung nach innen wie nach außen transparent dargestellt, erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Qualifizierungsmaßnahmen wichtige Hinweise und die Beschäftigten der gemeinwohlorientierten Weiterbildung in NRW nützliche Tipps und Informationen. Die Internetpräsenz soll sich stetig weiter entwickeln. Dafür sind Hinweise und Anregungen von den Nutzerinnen und Nutzern stets herzlich willkommen!

Referenzmodell des Landes überarbeitet

Das Qualitätsmanagement-Modell nach Gütesiegelverbund Weiterbildung, das sich als dialog- und entwicklungsorientiertes QM-Modell bewährt hat, wurde unter Einbeziehung von Praktiker/innen aus den Einrichtungen, Gutachter/innen, des Fachbeirats sowie der Hinzuziehung von Experten aus der Fachwissenschaft überarbeitet.

"Lernen im Digitalen Wandel"

Als vierter Baustein des von der Landesregierung initiierten Dialogprozesses NRW 4.0 hat vor kurzem in Neuss der Kongress "Lernen im Digitalen Wandel" stattgefunden. Mit Fach­gesprächen, Kongressen und einer Internet­plattform ist das Thema „Lernen im Digitalen Wandel“ dabei von allen Seiten beleuchtet worden. Auch die Weiterbildung war an diesem Prozess beteiligt. Die Workshop-Diskussionen werden nun ausgewertet und die Thesen für das Leitbild zum "Lernen im Digitalen Wandel" auf Basis der Diskussionsbeiträge überarbeitet. Eine Dokumentation der Veranstaltung finden Sie auf dem Landesportal www.land.nrw:

  • Landesportal                             

© 2016 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 27.04.2016